Herzlich Willkommen

Gewinnen Sie einen umfangreichen Einblick in die Welt der Steinzeugrohrsysteme: Rohre, Formstücke, Schächte und Zubehör. Informieren Sie sich über die Vorteile unserer Produkte und Systemlösungen: von Qualität über Wirtschaftlichkeit bis zu Umwelt- und Generationsgerechtigkeit und nutzen Sie unseren Online-Service.

Unter dem Link „Verfahren“ lesen Sie mehr über die Einbaumöglichkeiten unsere Rohrsysteme.

In unseren Baustellenberichten zeigen wir aktuelle und interessante Baustellen.

Seminare

VOB Seminar ROHRSYSTEME UND ZUKUNFT – Vergabe. Vertrag. Planung.

Erneut stehen die Bereiche „Vergabe, Vertrag und Planung“ im Fokus der Veranstaltung.  In einem ersten Themenblock „Vergabe“ werden vornehmlich die wesentlichen Neuerungen der Reform dargestellt und erläutert. Nach der Reform ist vor der Reform! Zudem werden häufige Fehlerquellen bei der Erstellung von Bewertungsmatrizen thematisiert. Auch der zweite Themenblock „Vertrag“ betrifft zunächst eine Neuerung, die an der Schnittstelle zwischen Vergabe (Leistungsbeschreibung) und Vertrag (Bausoll) anzusiedeln ist. In allen Normen der VOB Teil C, die den Boden und die Arbeit betreffen, wurden die Bodenklassen durch Homogenbereiche ersetzt. Ferner werden praxisrelevante vertragsrechtliche Fragen (z.B. Vertragsauslegung, Abnahmeverweigerung) anhand aktueller Rechtsprechungsbeispiele hinterfragt. Der Veranstaltungsblock „Planung“ behandelt schließlich den Umgang mit „Umbau und mitzuverarbeitender Bausubstanz“ bei Kanalbau-/-sanierungsmaßnahmen sowie den ewigen Streitpunkt „Honorarminderung bei fehlenden Grundleistungen“. Natürlich sind Fragen und Diskussionen der Teilnehmer auch in diesem Jahr das Salz in der Suppe und daher ausdrücklich erwünscht! [...]

ABWASSERSYSTEME: NEUE ENTWICKLUNGEN BEI VERGABE UND Baugrund.

Eine dauerhaft funktionsfähige Kanalisation ist die Voraussetzung für
sichere und gesunde Lebensbedingungen und damit für die Wirtschaft in der Region. Die für Planung, Ausschreibung und Bau entscheidenden Normen und Gesetzgebungen verändern sich fortwährend. 
  Deshalb haben wir für Sie zwei Schwerpunkte gewählt, in denen sich
aktuell viel bewegt: Vergaberecht und Homogenbereiche. Das Seminar wird Ihnen einen Überblick über die neusten Entwicklungen im Vergaberecht sowie die Veränderungen bei der Bodenklassifizierung in Homogenbereiche geben.
[...]

BAULEITERSEMINAR Trier

Ein fachgerechter Einbau von Abwasserleitungen trägt maßgeblich zur Vermeidung von Schäden in Abwassersystemen bei. Die Bauleitung hat dabei wesentlichen Einfluss auf die Qualität der Bauausführung. Damit werden die wichtigsten Anforderungen an Abwasserleitungen einer langfristigen, dauerhaften Dichtheit und Funktionsfähigkeit gewährleistet.   [...]
News

Homogenbereiche Anwendung bei geschlossener Bauweise nach DIN 18319; Ausgabe 2016-09

Die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Rohrvortriebsarbeiten – DIN 18319; Ausgabe 2016-09 bilden die Grundlage für die VOB gerechte Ausschreibung, Durchführung und Abrechnung von Rohrvortriebsarbeiten. Der Abschnitt 2 Stoffe, Bauteile der Norm enthält u.a. auch Regelungen für die durch den Auftraggeber vorzunehmende Untersuchung und Beschreibung des Baugrunds.  Die neue Broschüre GSTT – Arbeitshilfe, Homogenbereiche für Böden finden sie hier zum Download    [...]

Report 01.2017 ...die neue Ausgabe ist online

Lesen Sie unseren neuen Report – den Newsletter für Entscheider, mit zahlreichen spannenden Baustellenberichten und weitere informativen Beiträgen zum Thema "Bauen im Bestand". [...]
Referenzen
D-GÜSTROW

D-GÜSTROW
ERNEUERUNG KANALNETZ MIT STEINZEUGMUFFENROHREN

DN 400 (115 m),
DN 300 (270 m) und
DN 350 (120 m) [...]
HR-VARAZDIN

HR-VARAZDIN
NEUBAU KANALNETZ IN EINEM GEWERBEGEBIET

DN 400 (200 m) [...]
B-EVERGEM

B-EVERGEM
ERNEUERUNG DER KANALISATION ALS TRENNSYSTEM

DN 400 (2 x 2.100 m) [...]
CH-ZÜRICH

CH-ZÜRICH
ERNEUERUNG DER KANALISATION WESTUMFAHRUNG ZÜRICH

DN 150 – DN 800 (ca. 6 km) [...]
D-HEIDELBERG

D-HEIDELBERG
NEUBAU DER ABWASSERENTSORGUNG

DN 300 – DN 500 (780 m) [...]
D-MÜNCHEN

D-MÜNCHEN
UNTERTUNNELUNG MITTLERER RING SÜD-WEST

a. Straßenentwässerung und Mischwasserableitung
DN 200 – DN 700 (ca. 3,5 km)

b. Straßentunnelentwässerung
DN 200 – DN 500 (ca. 6 km) [...]
heverlee

B-HEVERLEE
NEUER ABWASSERSAMMLER IM ENG BEBAUTEN HEVERLEE

Mikrotunnelvortrieb mit Spülförderung
DN 1200, größte Haltungslänge: 138 m
DN 800, größte Haltungslänge: 147 m [...]
Danzig

PL-DANZIG
QUERUNG DER STARTBAHN AUF DEM FLUGHAFEN DANZIG

Mikrotunnelvortrieb mit Spülförderung
DN 800, 240 m Länge [...]
Berlin Dehner

D-BERLIN
ERNEUERUNG EINER SCHMUTZWASSERABLEITUNG

Einsatz einer Dehnerstation
DN 1200, Haltungslänge: 154 m [...]
Recklinghausen

D-RECKLINGHAUSEN
QUERUNG EINER 12-GLEISIGEN BAHNTRASSE

Vortrieb bemannt mit offenem Schild
DN 1200, größte Haltungslänge: 130 m [...]
Magdeburg

D-MAGDEBURG
KANAL ZUR REDUZIERUNG DES MISCHWASSERZUFLUSSES IN DIE ELBE

Mikrotunnelvortrieb mit Spülförderung
DN 800 und DN 400,
größte Haltungslänge: 120 m,
Gesamtlänge: 2.700 m,
Tiefe bis zu 14 m,
Grundwasserstand: 1 m unter GOK [...]

SGP-SINGAPUR
KURVENVORTRIEB MIT 400 M RADIUS

Mikrotunnelvortrieb mit Spülförderung
DN 1200, 115 m Haltungslänge,
11 m Tiefe; DN 1200, größte
Haltungslänge: 180 m,
Gesamtlänge: 1.500 m;
DN 1000, Gesamtlänge: 206 m [...]
Referenezen_Frankfurt

D-Frankfurt
41 Hektar mit 15.618 m Steinzeugrohren

DN 150 (3.000 m), DN 250 (10 m), DN 300 (7.900 m), DN 400 (1.060 m), DN 500 (755 m), DN 600 (750 m)
[...]
Referenzen_Hochheim

D-Hochheim
Geringes Gefälle – kein Problem

DN 800 (250 m), DN 700 (70 m), DN 600 (100 m),
Einbau von Steinzeug-Hausanschlüssen DN 150 und DN 200
[...]
Referenzen_Wuppertal

D-Wuppertal
Im Schatten der Schwebebahn

520 m Einbau neuer Steinzeugrohre DN 600
(2,50 m Baulänge); im Durchschnitt 12 m/Tag
[...]
Referenzen_Mailand

IT-Mailand
2 Bauprojekte – 1 Rohrwerkstoff

DN 200 (1.500 m), DN 350 (8.860 m), DN 400 (240 m), DN 500 (500 m) [...]
IMAGEFILM STEINZEUG-KERAMO GMBH