Gesicherte Qualität

Alle unsere Produkte stehen für Qualität. Qualität bedeutet Sicherheit und Zuverlässigkeit. Sicherheit und Zuverlässigkeit schaffen Vertrauen – Vertrauen in unsere Produkte. Und genau deshalb fertigen wir unsere Rohre und Formstücke nicht nach allen Regeln der Kunst, sondern nach allen Regeln der Technik – und das auf höchstem Niveau. Dafür steht z.B. unverwechselbar das DINplus-Qualitätszeichen des DIN CERTCO. Die freiwillige Produktzertifizierung und das Nutzungsrecht für das Qualitätszeichen DINplus stellen einen besonderen Qualitätsnachweis für alle unsere Produkte dar, deren hohe Qualität über die gesetzlichen und normativen Anforderungen (aus der europäischen Norm EN 295 und ZP WN 295; Zertifizierungsprogramm DIN CERTCO) hinausreicht. Vor allem aber schafft das DINplus-Zeichen Vertrauen beim Anwender, dass die zugesicherten Eigenschaften tatsächlich vorhanden sind.

Und die KEYMARK, das Europäische Zeichen von CEN/CENELEC, ist ein freiwilliges, einheitliches Zertifizierungszeichen. Durch eine unabhängige Stelle wird die Übereinstimmung eines Produkts mit den entsprechenden Europäischen Normen bestätigt.

 
 
ISO 50001
Logo MA 39
MA 39
Magistrat der Stadt Wien, Versuchs- und Forschungsanstalt, Wien/Österreich
Logo DinPlus
MPA NRW
Materialprüfungsamt NRW
Logo Swiss Quality
Swiss Quality
Qplus Zertifizierungen Zürich/ Schweiz
Logo  TÜVRheinland CERT Iso 9001
TÜV - CERT
 
MPA NRW
Materialprüfungsamt NRW

STK DIN CERTCO Zertifikat Deutsch
Swiss Quality
Qplus Zertifizierungen Zürich/ Schweiz

Swiss Quality Q+ PEAK Zertifikat 13001
 

Regelwerk

Für den qualifizierten Bau von Abwasserleitungen und -kanälen ist die Einhaltung der im Technischen Regelwerk definierten Normen, Richtlinien, Arbeitsblätter etc. unerlässlich. Sie bieten Herstellern, Planern, Auftraggebern und Auftragnehmern ein hohes Maß an Sicherheit, ihre Aufgaben nach dem Stand der Technik qualitativ hochwertig zu erfüllen. Allerdings ist auch die Bereitschaft des Einzelnen, Verantwortung für den Menschen und die Umwelt zu tragen, unverzichtbarer Bestandteil bei der Realisierung solcher Bauprojekte.

Als Produktnorm für Steinzeugrohre, -formstücke und Zubehör hat die EN 295 mit den Teilen 1-7 Gültigkeit.

Für die offene Bauweise gelten: EN 1610, EN 752, EN 1295 und DIN 18306.

Für die geschlossene Bauweise gelten: EN 1610, EN 1295, EN 12889 und DIN 18319 sowie die GSTT-Information Nr. 24 „Planung“.