WERKSTOFF- UND PRODUKTEIGENSCHAFTEN

Die richtige Wahl des Rohrwerkstoffes spielt für den Betreiber des Kanalisationsnetzes eine wesentliche Rolle. Steinzeug-Rohrsysteme erfüllen die genannten Anforderungen in allen Punkten: Die herausragenden, gleichbleibenden chemischen und physikalischen Materialeigenschaften verleihen dem Werkstoff hohe Festigkeit, Dichte und Härte, verbunden mit hoher Verschleiß- und Korrosionsfestigkeit sowie eine außerordentlich lange Nutzungsdauer.

  • lange Nutzungsdauer
  • geringer Wartungs- und Instandhaltungsaufwand
  • preiswerte Gebührengestaltung
  • zu 100 % recycelbar
 

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

Abriebfestigkeit
am ≤ 0,25 mm
Biegezugfestigkeit
15 bis 40 N/mm²
Biologische Beständigkeit
gegeben
Brandverhalten
nicht brennbar
Chemische Beständigkeit pH
0 bis 14
Dichtheit
2,4 bar
Druckfestigkeit
100 bis 200 N/mm²
Elastizitätsmodul
~ 50.000 N/mm²
Frostbeständigkeit
gegeben
Härte (nach Mohs)
~ 7
Korrosionsbeständigkeit
gegeben
Nutzungsdauer
100 Jahren und mehr
Ozonbeständigkeit
gegeben
Querkontraktionszahl
0,25
Scheiteldruckfestigkeit je nach Nennweite
32 bis 160 kN/m
Schwellfestigkeit
gegeben
Vortriebskräfte
bis zu 6.700 kN
Wärmeausdehnungskoeffizient
K -1 ~ 5 x 10–6
Wärmeleitfähigkeit
~1,2 W/m x K
Wandrauheit
k 0,02 mm
Wichte
22 kN/m³
Widerstand gegen Hochdruckspülen
280 bar
Zugfestigkeit
10 bis 20 N/mm²
wirtschaftlich, umweltgerecht, generationengerecht