Steinzeug-Keramo Management

Die Geschäftsführung im Überblick

Strategische und übergeordnete Aufgaben werden von unserem sechsköpfigen Management-Team gesteuert. 


Unser Führungsstab vereint umfangreiche Erfahrungen und Fachkenntnisse aus unterschiedlichen Bereichen, um ganzheitliche und auf den Kunden zugeschnittene Ergebnisse liefern zu können. 

Bernd Ebbers verantwortet als CEO die ganzheitliche strategische Ausrichtung der Steinzeug-Keramo Gruppe. Ronny Neys obliegen als CMO die Bereiche Vertrieb und Marketing, Customer Service und ESS*. Das Management-Team komplettieren:

  • Marcin Dudek (CFO)
  • Dirk Hümmer (Leiter Operations)
  • René van Veldhoven (Leiter Qualitätsmanagement)
  • Gerd Franssens (Leiter HR)
  • Ulrich Bohle (Leiter ESS)

Bernd Ebbers

CFO Bernd Ebbers Steinzeug-Keramo

CEO DER STEINZEUG-KERAMO GRUPPE

Bernd Ebbers ist seit Juni 2015 als CEO für die strategische Ausrichtung der Steinzeug-Keramo Gruppe verantwortlich. Seine berufliche Laufbahn begann er 1994 beim glasverarbeitenden Unternehmen Flachglas. Nach dem Wechsel zu Pilkington (NSG Group), einem der weltweit führenden Hersteller von Glas und Glasprodukten, übernahm er dort 2002 die Bereiche Sales und Marketing. 2004 stieß er zur Rehau Gruppe und übernahm 2010 den Geschäftsleitungsvorsitz für die Region Westeuropa. 

Bernd Ebbers hat an der Manchester Business School ein MBA-Studium abgeschlossen. 

Ronny Neys

CMO Ronny Neys Steinzeug-Keramo

CMO DER STEINZEUG-KERAMO GRUPPE

Ronny Neys durchlief verschiedene Stationen innerhalb der Steinzeug-Keramo Gruppe und wurde nach seiner Funktion als Sales und Marketing Manager für Westeuropa, Asien und den Mittleren Osten Vertriebs- und Marketingdirektor für die gesamte Gruppe. Ronny Neys ist seit 2015 CMO von Steinzeug-Keramo.

Der gebürtige Belgier studierte Business Economics sowie Business Science & International Marketing am PXL University-College in Hasselt (Belgien). Seit 1989 ist Neys im Abwasserbereich tätig.


*ESS = Engineering solutions and services

Weiterführende Informationen